Burghart Klaußner | Siegfried Lenz | Dringende Durchsage

Lesung am 9. Oktober 2024 um 19 Uhr


Entdeckungen im literarischen Nachlass von Siegfried Lenz haben mehrfach für Furore gesorgt: 2016 erschien mit mehr als 60 Jahren Verspätung sein zweiter Roman Der Überläufer und 2021 das Märchen Florian, der Karpfen.

Dieser neue Band versammelt weitere Erzählungen, die bislang nicht oder nur an entlegener Stelle veröffentlicht wurden. Sie bieten Einblicke in Lenz’ literarische Werkstatt vor Erscheinen seiner berühmten Suleyken-Erzählungen 1955 und zeigen ihn als experimentellen und humorvollen jungen Schriftsteller am Beginn einer großen Karriere. 


Daneben bietet der Band vier Erzählungen, die persönliche Geschenke für seine zweite Ehefrau Ulla, für Helmut Schmidt, Teofila Reich-Ranicki und den Verleger Heinz Friedrich waren.


Burghart Klaußner


Der in Berlin geborene Schauspieler, Theaterregisseur, Hörbuchsprecher und Sänger beschloss eine Schauspielausbildung an der Max-Reinhard-Schule in Berlin und war seither an nahezu allen bedeutenden deutschsprachigen Bühnen engagiert. Seit der Ehrung als bester Darsteller mit dem Deutschen Theaterpreis „Der Faust“ (2012) folgten der Deutsche Hörbuchpreis, der Preis der deutschen Filmkritik, der Bayerische Filmpreis und der Günther Rohrbach Filmpreis.


Einem breiten Publikum wurde er mit Rollen in Produktionen wie ROSSINI, GOOD BYE, LENIN!, REQUIEM, DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI, DER VORLESER, DAS WEISSE BAND, Spielbergs BRIDGE OF SPIES, DER STAAT GEGEN FRITZ BAUER sowie BRECHT, DAS ADLON, DIPLOMATIE, TERROR – IHR URTEIL und der NetflixSerie THE CROWN bekannt. Er ist Mitglied der Freien Akademie der Künste in Hamburg und der Deutschen Filmakademie.
2018 gehörte er zu den ersten fünf Stipendiaten des Thomas Mann Hauses in Los Angeles und feierte sein Debüt als Autor mit dem Roman „Vor dem Anfang“. 2021 zeichnete Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ihn mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus.


Karten (15 Euro) können vor Ort und etwaige Restkarten am Abend der Veranstaltung erworben werden.

Personen unter 25 Jahre: 5 Euro 

Related Artists

Related Exhibitions

Documents

Enquiry